Chrono Popp & The Sorry Babies – Sex The Nation

Image: 1574080 Das Debütalbum "Sex The Nation" von Chrono Popp & the Sorry Babies ist eine Mischung aus Soul, Funk, Pop, R'n'B und Ska, mit unvergleichlichen Texten von Sänger Andreas Karner und einer netten Dosis Adrenalin. Dabei wird das Format des klassischen Rockquartetts um einen Bläsersatz, Sängerinnen und einen Korg MS 20 erweitert und ein ganz neues Genre eröffnet: "Schlager-Funk". Die Band selbst beschreibt sich so: "Funky Feetwarmers, Funky Strickjacken, Funky künstliche Hüftgelenke: das ist der Sound zur Krise, ein reifer, um nicht zu sagen überreifer Rhythmus, bei dem jeder mit muss." Bemüht, ein Comeback als ernstzunehmende Ikonen der Selbstverwirklichung zu schaffen, servieren hier rapid alternde Akademiker ein augenzwinkerndes Programm voller Hits mit viel Hingabe an Ska und Pop, "spezialisiert auf ironisch dargebotenen, mit einer Messerspitze Soul abgeschmeckten Austro-Funk" (Profil).
Erhältlich ab 28.09.2012
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: