Nach acht Jahren präsentiert Ricardo Villalobos sein neues Meisterwerk

Ricardo VillalobosZwischen Ricardos letztem Fieldtrip “Thé au Harem d’Archimède” (2004) und seinem neuen Solo-Album “Dependent And Happy” liegt eine ganze elektronische Klanggalaxie, unberührt von Zeit und Raum. Man sagt, Funk wäre definiert durch die Noten, die nicht gespielt werden. Die Zwischenräume zwischen den Noten hier sind so riesig, dass der Funk in einen Geist transformiert wird, der ein unfassbares emotionales Abenteuer kreiert. Es tanzen funky Moleküle und Weichtiere in einem galaktischen Ursuppennebel.

Ricardo Villalobos meldet sich acht Jahre nach seinem letzten Longplayer mit einem neuen Meisterwerk zurück und beendet eine lange Zeitspanne, die er zwischenzeitlich nur für selektierte Releases wie seine Fabric-Mix-CD (die erfolgreichste Ausgabe der gesamten Serie hierzulande) oder die “Vasco” EP unterbrach. Das neue Album mit dem kontroversen Titel “Dependent And Happy” erscheint als CD mit ineinandergemixten Tracks sowie als 3-teilige Vinylauflage.

“Und tatsächlich ist “Dependent And Happy” ein Bündel von Unwahrscheinlichkeiten. Es ist das soghafte, rauschhafte Ergebnis einer Suche danach, was also noch so möglich ist.” – Groove

www.perlon.net

Tracklisting:

01. Mochnochich
02. Timemorf
03. Grumax
04. Ferenc
05. I’m Counting
06. Put Your Lips
07. Samma
08. Ti Actitud
09. Zuipox
10. Koito
11. Die Schwarze Massai

Das Album Ricardo VillalobosDependent And Happy” (Perlon) erscheint am 21.09.2012.

Getaggt mit: , ,