Lights

LightsZum ersten Mal tauchte Lights Poxleitner 2008 in der Musikszene auf. Die Kanadierin mit deutschen Wurzeln wurde mit gerade einmal sechzehn Jahren als Songwriterin für andere Künstler engagiert. Für ihre erste EP wurde sie bereits mit dem Juno-Award als “beste neue Künstlerin” ausgezeichnet. Das Debütalbum “The Listening” wurde in ihrer Heimat mit Gold ausgezeichnet. Mit dem zweiten Album will sie nun endlich auch Europa erschließen – und das sollte gelingen, denn mit “Siberia” präsentiert sie einen breitgefächerten, innovativen Electro-Pop Sound mit Dubstep-Einflüssen, der einerseits mit ihrem gefühlvollem Gesang poppig-melodiös, gleichzeitig aber auch dreckig und experimentell sein kann. Die Vielfalt reicht von Hüftschwung-animierenden Dance-Pop (“Toes”) und der Hände zum Himmel-Hymne “Banner” bis zur Singer-Songwriter-Romantik-Ballade “Cactus In The Valley”. Produziert wurde “Siberia” in Zusammenarbeit mit den angesagten Holy Fuck.

Nenn es Anti-Electro, Dream-Step oder Grit-Pop – Lights ist die neue kanadische Electro-Pop-Sensation für Fans von The Naked & Famous und M83!

www.iamlights.com

Tracklisting:

01. Siberia
02. Where The Fence Is Low
03. Toes
04. Banner
05. Everybody Breaks A Glass
06. Heavy Rope
07. Timing Is Everything
08. Cactus In The Valley
09. Suspension
10. Flux And Flow
11. Fourth Dimension
12. … And Counting
13. Day One

Das Album LightsSiberia” (PIAS UK / Last Gang) ist seit dem 24.08.2012 erhältlich.

Getaggt mit: , ,

Weitere Features

Sektionen