23.7.2014

Astral Doors – Notes From The Shadows (Digipak)

Image: 1590958 Es ist der bereits siebte Streich von Schwedens Gralshütern des klassischen Heavy Metal. “Notes From The Shadows” führt uns hinüber auf die dunkle, mystische Seite der Band. Schlicht ein böses Heavy Metal Album voll okkulter Lyrics. Elf außergewöhnliche Songs, gemischt und mastered im Black Lounge Studio im schwedischen Grangärde von Jonas Kjellgren (Raubtier).

Seit dem Debut “Of the Son and the Father” 2003 bewahren die Astral Doors das Ansehen der alten Helden wie Rainbow, Dio, Black Sabbath und Deep Purple in unserer heutigen Zeit. 2004 spielte die Band erstmals auf dem Wacken Open Air und dem Sweden Rock Festival und eroberte somit im Sturm eine große Menge neuer Fans. Erfolgreiche Tourneen zusammen mit Grave Digger sowie Blind Guardian folgten im nächsten Jahr und ließen den Astral Doors Stern heller und heller erstrahlen. Mit ihre 2007er Release „New Revelation“ erstürmte die Band erstmalig die Charts. Eine große Headliner Tour quer durch Europa war die logische Konsequenz. Es wurde ein riesen Erfolg mit einer triumphalen Rückkehr zum Sweden Rock Festival als krönendem Abschluss. Mit neuem Line-Up und dem Wechsel zum deutschen Label starteten die Astral Doors im Jahr 2010, stärker als je zuvor, neu durch. Zwei großartige neue Alben „Requiem Of Time“ und „Jerusalem“ sowie die best of Compilation „Testament Of Rock“ folgten. Begleitet von europaweit gefeierten Live Shows.

“Notes From The Shadows” ist der nächste große Schritt in der Karriere der Band und ganz sicher nicht der letzte… Erhältlich ab 29.08.2014

18.7.2014

Roman Lob

Roman LobRoman Lob hat sich fast zwei Jahre Zeit genommen, um sich nach seinem Erfolg beim Eurovision Song Contest 2012 und dem Gewinn von Deutschlands renommiertestem Musikpreis, dem ECHO, als Musiker zu etablieren. Entgegen dem Titel seiner mit Gold ausgezeichneten Single “Standing Still” blieb Roman in Bewegung, tourte mit seiner Band durch Clubs, spielte auf Sommerfestivals und arbeitete intensiv an seinem zweiten Album “Home”, das nun Ende Juli erscheinen wird. Kompletter Artikel →

22.7.2014

Chelsea Grin – Ashes To Ashes (Razor & Tie)

Chelsea GrinIn Amerika sind sie längst zu einer Deathcore-Institution aufgestiegen (mit über einer Million Facebook-Follower). Nun veröffentlichen Chelsea Grin ihr drittes Studioalbum “Ashes To Ashes” über Razor & Tie flächendeckend auch bei uns. Auf “Ashes To Ashes” liefert das Sextett druckvoll und technisch anspruchsvoll produzierte Tracks in gewohnt wuchtig-metallischer Ausrichtung. Dabei treffen Alex Koehlers gewaltige Vocals auf melodische Kompletter Artikel →

22.7.2014

Roddy Frame

04.10.2014 Hamburg, Kulturkirche
05.10.2014 Berlin, Passionskirche
06.10.2014 Köln, Stadtgarten
12.10.2014 München, Ampere

www.aedrecords.com